Magicweb.at

Install APC (Alternative PHP Cache)

APC ist eine PHP Extension die mit PECL installiert werden kann. PECL kommt mit dem Paket php-pear also installieren wir dieses jetzt.

apt-get install php-pear

Abhängigkeiten um APC zu installieren.

apt-get install php5-dev apache2-prefork-dev build-essential

Da jetzt alle abhangigen Pakete installiert sind können wir APC mit folgendem befehl installieren.

pecl install apc

Nun erstellen wir die konfigurations Datei /etc/php5/conf.d/apc.ini

nano /etc/php5/conf.d/apc.ini

mit folgendem Inhalt.

extension=apc.so
apc.enabled=1
apc.shm_size=30

Jetzt noch ein Apache Restart

etc/init.d/apache2 restart

und APC sollte laufen.

Zur Überprüfung kann man eine info.php erstellen und diese im Browser aufrufen. APC solte nun einen eigenen abschnitt haben in dem alle Infos stehen wie Version, Build Date usw.

Tags: , , , , | Kategorie: Server, Tutorials, Web Develop | 0 Kommentare;

SpringFlash

Logo von Springflash

SpringFlash ist ein Cydia Program das ich jedem empfehlen kann der sein iPhone auch als wirklich vollwertige Taschenlampe nutzen will. Nach der Installation kann man SpringFlash im Aktivator eine beliebige Aktion bzw Geste zuweisen mit der man dann ganz einfach die LED vom iPhone4 ein und aus schalten kann.

Repo: BigBoss
Version: 1.3.1
Author: BigBoss
Section: System
Identifier: springflash
Maintainer: BigBoss
File Name: debs2.0/springflash_1.3.1.deb
Size: 23384 bytes
Depends: mobilesubstrate, libactivator (>= 1.3.2), gsc.camera-flash
Architecture: iphoneos-arm

Tags: , , , | Kategorie: iPhone, Review | 0 Kommentare;

Apache Server-Signatur verstecken

In der Apache Server Signatur steht für gewöhnlich die Apache Versionsnummer sowie alle aktivierten Module. Dise Informatin geht Nimmanden etwas an und sollten versteckt werden.

Bei Debian wird das in der Datei /etc/apache2/conf.d/security geregelt.

  • ServerSignature Off – Schaltet die Server Signatur komplett ab.
  • ServerTokens Prod – Zeigt an das es sich um einen Apache Server handelt.
Tags: , , , | Kategorie: Server, Tutorials | 0 Kommentare;

Root Benutzer in Mac OSX aktivieren

Der Menü Eintrag in OSX um den Root Benutzer zu aktivieren ist nicht leicht zu finden deswegen hier eine kleine Weganweisung:

  1. Wähle  im Apple-Menü die Option „Systemeinstellungen …“.
  2. Wähle im Menü „Einstellungen“ die Option „Benutzer“.
  3. Klicke auf das Schloss, und identifiziere dich mit einem Administrator-Account.
  4. Klicke auf „Anmeldeoptionen“.
  5. Klicke auf die Taste „Bearbeiten…“ oder „Verbinden…“ unten rechts.
  6. Klicke auf die Taste „Verzeichnisdienste öffnen“.
  7. Klicke im Fenster „Verzeichnisdienste“ auf das Schloss.
  8. Gib den Namen und das Kennwort des Administrator-Accounts ein, und klicke auf „OK“.
  9. Wähle im Menü „Bearbeiten“ die Option „root-Benutzer aktivieren“.
  10. Gib das gewünschte root-Kennwort in die Felder „Kennwort“ und „Bestätigen“ ein, und klicke auf „OK“.
Tags: , | Kategorie: Mac, Tutorials | 0 Kommentare;